Blog

Zur Blog-Übersicht

Erfolgreicher Trainingsabschluss: „HR in M&A“

Paricipants in Bertelsmann University's "HR in M&A" program

Das Wachstum eines Unternehmens durch Firmenaufkäufe oder -zusammenschlüsse („Mergers & Acquisitions“) mit der Expertise von Kolleginnen und Kollegen aus den HR-Abteilungen zu begleiten – das steht im Fokus eines neuen internationalen Trainings der Bertelsmann University. Unter dem Titel „HR in M&A“ wurde kürzlich das vierte und somit letzte Modul des Trainings in Baden-Baden abgeschlossen. Teilnehmer waren über die Programmlaufzeit von mehr als einem Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arvato Solution Groups Financial Solutions, SCM Solutions und Digital Marketing aus Deutschland, Niederlande, Irland und den USA.

Ziel des Trainings war es, die HR-Kollegen ganzheitlich und umfassend über das Themenfeld „Mergers & Acquisitions“ fortzubilden, um den sogenannten anorganischen Wachstumsprozess professionell unterstützen zu können. Sie bekamen dafür umfangreiche Informationen über die Grundlagen, aber auch über neueste Entwicklungen aus dem Bereich M&A an die Hand sowie Werkzeuge, die sie in den unterschiedlichen Phasen eines Mergers einsetzen können.

Eigens für Bertelsmann entwickelt

Das Training „HR in M&A“ bestand insgesamt aus vier Modulen von jeweils zwei Tagen Dauer. Inhaltlich wurden die Schulungen von Experten aus London und Wien verantwortet, die die Trainings unter Leitung der Bertelsmann University eigens für Bertelsmann entwickelt haben. Das Besondere an dem Konzept: Neben der theoretischen Wissensvermittlung spielten auch praktische Erfahrungsberichte aus der M&A-Welt von Bertelsmann eine große Rolle. In sogenannten „Fireside Talks“ teilten erfahrene Bertelsmann-Kollegen ihr spezifisches Erfahrungswissen im Umgang mit M&A-Projekten aus der Bertelsmann-Welt – unter anderem beleuchteten Ralf Süllwald (Senior Vice President Corporate Legal im Corporate Center), Jörn Caumanns (Leiter des Bereichs M&A im Corporate Center), Steven Moran (Chief Learning Officer bei Bertelsmann), Frank Steinert (Chief Human Resources Officer bei Penguin Random House in New York), Elias Reitter (Chief Financial Officer Arvato Financial Solutions) und Martina Mönninghoff (Vice President bei der Bertelsmann University) das Thema aus ihren unterschiedlichen Fach-Perspektiven und diskutierten diese mit den Teilnehmern.

Frank Steinert

„Kein M&A-Projekt gleicht dem anderen“, resümiert Frank Steinert, der selbst eines der größten M&A-Projekte von Bertelsmann begleitet hat, nämlich die Zusammenführung von Penguin und Random House. „Umso wichtiger ist es, dass das interne Know-how in diesem Fachgebiet bei Bertelsmann gebündelt wird. Dieses Trainingsprogramm hat das entsprechende Forum dafür geboten und das Erfahrungswissen für die HR-Kollegen untereinander zugänglich gemacht. Der intensive und rege Austausch mit und unter den Teilnehmern hat die Bedeutung dieser Maßnahme unter Beweis gestellt.“

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Matthias Senft

Nach Abschluss des Trainings zeigten sich auch die Teilnehmer begeistert. Matthias Senft, Director der Bertelsmann University fasst zusammen: „Unser Auftrag war es, den bei M&A-Projekten beteiligten HR-Kolleginnen und -Kollegen eine umfassende und fachlich ausgereifte Unterstützung zu geben. Nach dem Bekunden der Teilnehmer und dem Auftraggeber ist uns das mit diesem Training gelungen. Insbesondere freue ich mich darüber, dass wir auch den zukünftigen Austausch innerhalb der neu gegründeten Fach-Community im peoplenet Kollaborationstool „Jam“ zum Thema ‚M&A‘ ermöglichen können.“ Nach der ersten erfolgreichen Durchführung, verbunden mit vielen wertvollen Erfahrungen, wird das Training kontinuierlich weiterentwickelt. Es zahlt neben verschiedenen weiteren Initiativen in das Thema „HR@M&A“ der strategischen HR Agenda von Personalvorstand Immanuel Hermreck ein und wird ein fortlaufendes Angebot der Bertelsmann University sein. (benet)

Mehr zu diesem Thema