Zurück zum Individual Campus

Fit für die Ausbildung I

Die neue Generation führen

Zielgruppe

Mitarbeiter, die Auszubildende betreuen.

Inhalt

  • Was Sie über Ihre Aufgaben als Ausbilderin und Ausbilder wissen sollten
  • Austausch der Erwartungen von Auszubildenden und Ausbilderinnen/Ausbildern
  • Wie Sie von Beginn an eine gute und motivierende Zusammenarbeit gestalten
  • Wie tickt die Generation Z? - Bedürfnisse verstehen und mit ihnen umgehen
  • Feedback geben und nehmen
  • Positive Entwicklungen (ver)stärken
  • Zwischengespräche wirkungsvoll gestalten, Veränderungen fördern
  • Beurteilungsbögen ausfüllen – Leistungen gerecht beurteilen
  • Beurteilungsgespräche – wie Sie gut vorbereitet ins Gespräch einsteigen
  • Beurteilungsgespräche an Praxisfällen reflektieren

Methode

Bereits vor dem Seminar lernen Sie die Trainerin und die anderen Teilnehmer in einer Webkonferenz kennen. Sie tauschen sich über die geplanten Seminarthemen aus und können Fragen und Wünsche mitteilen, damit die Inhalte genau Ihre Bedürfnisse treffen. Ein erster Inhaltsblock zu Erwartungen schafft in der Webkonferenz die gemeinsame Grundlage für den Einstieg im Präsenztraining.

Im Präsenzseminar erwartet Sie ein Mix aus Input, Einzelreflexionen, Gruppenarbeit und Gesprächssimulationen. Damit haben Sie die Möglichkeit, das Erlernte direkt zu trainieren und Ihre Gesprächsführung zu optimieren.

Nutzen & Vorteile

Als Ausbilderin und Ausbilder haben Sie einen entscheidenden Anteil an der beruflichen und persönlichen Entwicklung junger Menschen. Sie sind Führungskraft, Vorbild und Wegweiser. Vielleicht fragen Sie sich, wie Sie einen guten Draht zu Ihren Azubis aufbauen, Fähigkeiten vermitteln und gleichzeitig Grenzen setzen können? In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie von Anfang an für eine gute Zusammenarbeit sorgen. Sie erhalten Einblicke in die Erwartungen, die die Auszubildenden mitbringen. Dabei reflektieren Sie auch besondere Haltungen und manchmal überraschendes Verhalten der so genannten Generation Z. Mit dem Formulieren Ihrer eigenen Erwartungen von Beginn an, schaffen Sie die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Durch konstruktives Feedback, gerade zu kritischen Situationen, sprechen Sie heikle Themen frühzeitig an und fördern die Entwicklung Ihrer Auszubildenden.