Zurück zum Individual Campus

Zeitmanagement für die digitale Arbeitswelt

Digital Overload Management (DOM)

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter, die sich durch die Digitalisierung herausgefordert fühlen und ihre Arbeitstechniken und ihr Selbstmanagement überprüfen und gezielt verbessern wollen.

Inhalt

Fluch und Segen der Digitalisierung

  •  Problem benennen – Herausforderung verstehen – Ziel formulieren
  •  Vorteile und Nachteile der Digitalisierung

Die Propellernabe: die „richtige Einstellung“

  • Selbstorganisation oder Fremdbestimmung?
  • Gewohnheiten, Einstellungen und Antriebsbotschaften

Propellerflügel 1: DOM-Methoden

  • Die Masterregel: das Magische Viereck des Zeitmanagements
  • Die großen 3 Ps:
  1. Profitieren: Kleinigkeiten summieren sich zu großem Zeit-Profit (Time Traps & Tipps)
  2. Planung: „A-Team-Methode“
  3. Prioritäten: Papierkorb Delegation

DOM-Propeller 2: DOM im Team

  • Mikro-Mini-Makro-Kosmos-Modell
  • Das V-I-KoM-Modell
  • Spielregeln gegen die digitale Infoflut/Zeitfresser

DOM-Propeller 3: DOM mit der eigenen Führungskraft

  • Führungskraft und Mitarbeiter – eine aktive Beziehung

DOM-Propeller 4: Glücklich-bleiben wollen

  • Anleitung zum Glücklich-bleiben in einer 4.0-Arbeitswelt

Methode

  • Trainer-Input
  • Fall-/Best-Practice-Beispiele
  • Übungen
  • Diskussion
  • Erfahrungsaustausch
  • Arbeitshilfen
  • Checklisten

Nutzen & Vorteile

Die Teilnehmer:

  • Lernen Grenzen besser zu ziehen
  • Lernen Projekte und Arbeitsinhalte besser zu priorisieren und Dinge gezielter infrage zu stellen
  • Erhalten Methoden, wie sie, unter Berücksichtigung der eigenen Bedürfnisse, täglich eine Vielzahl von Entscheidungen wirkungsvoll treffen können
  • Erlernen Techniken, um mit der digitalen Informationsflut besser umzugehen