News

Zur Blog-Übersicht

Die neue Bertelsmann University (1): Individual Campus

Die „besten Mitarbeiter auf allen Ebenen des Unternehmens“ für Bertelsmann zu gewinnen und an Bertelsmann zu binden, so kündigte Thomas Rabe wie berichtet im vergangenen Management Meeting an, ist eines der zehn Prioritäten des Konzerns in den nächsten Jahren. Dabei nimmt die Personalarbeit eine zentrale Rolle ein. Die gezielte Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter ist, insbesondere im Zuge der Transformation, essenziell und hat eine hohe Bedeutung im Rahmen der Personalstrategie von Immanuel Hermreck, Personalvorstand bei Bertelsmann.

Die neue Bertelsmann University

Zu Beginn des Jahres hat Immanuel Hermreck deshalb die Bertelsmann University und Bertelsmann Academy zur neuen Bertelsmann University zusammengeführt. Unter der Leitung von Steven Moran, Chief Learning Officer bei Bertelsmann, entstand eine zentrale Learning-Organisation, die exzellente Lerninhalte und innovative Lernformate bietet, um die Kompetenzen der Mitarbeiter und Führungskräfte von Bertelsmann weltweit und über alle Bereiche systematisch zu entwickeln. Um jeden Mitarbeiter individuell zu fördern, die Zentralfunktionen zu stärken, Führungskräfte weiterzuentwickeln sowie die Strategieumsetzung des Konzerns zu unterstützen, strukturiert sich die Bertelsmann University in vier Campus-Bereiche:

  • Individual Campus
  • Function Campus
  • Leadership Campus
  • Strategy Campus

Welche Angebote finde ich in den verschiedenen Campus-Bereichen? Für wen sind welche Programme geeignet? In der Blog-Reihe zur neuen Bertelsmann University stellen wir die einzelnen Campus-Bereiche vor.

Der Individual Campus

Der Individual Campus ermöglicht allen Mitarbeitern von Bertelsmann selbstgesteuertes Lernen – flexibel, jederzeit und überall. Bertelsmann-Mitarbeiter finden unabhängig von ihrer Rolle, ihrer Funktion und dem Unternehmensbereich, in dem sie tätig sind, ein umfangreiches Lernangebot und digitale Trainings für ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Sie können aus größtenteils digitalen Lernformaten und kurzen Lerneinheiten wählen, die sie einfach in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Über die konzernweite digitale HR-Plattform peoplenet werden alle Programme zur Verfügung gestellt. Sie können diese dann entweder direkt kostenfrei nutzen oder sich zu einem gewünschten Programm – nach Absprache mit Ihrem Vorgesetzten – anmelden.

Die Zielgruppe des Individual Campus

Der Individual Campus möchte jeden Einzelnen bei der Lösung von alltäglichen Herausforderungen und bei der Vorbereitung auf zukünftige Anforderungen unterstützen. Daher richten sich die Lernangebote an alle Bertelsmann-Mitarbeiter weltweit und auf allen Ebenen.

Ein Lernangebot für alle Bertelsmann-Mitarbeiter weltweit

Ob Trainings zu IT-Anwendungen, Soft Skills, Marketing, HR, Sprachen oder Projektmanagement – die Programmvielfalt ist im Individual Campus sehr groß. Allein das digitale Lernangebot von lynda.com umfasst mehr als 8.000 kostenfreie Online-Videokurse. Ein hilfreiches Feature: Lassen Sie sich mit Hilfe der Übersicht besonders beliebter Programme des Individual Campus zu den Themen Zeit- und SelbstmanagementMS OfficeKommunikation oder Sprachtrainings inspirieren. Die Angebote sind überwiegend digital, teilweise aber auch als Präsenzkurse verfügbar.

Individual Campus | Beliebteste Kurse zu ausgewählten Themen

Mit dem Newsletter der Bertelsmann University bleiben Sie immer auf dem Laufenden zu aktuellen Veränderungen und neuen Angeboten der Bertelsmann University sowie Learning-Trends.

Ein Ausblick in die Zukunft

Dennis Formann

„Mit den mehr als 8.000 Kursen unserer Video-Learning-Bibliothek von lynda.com haben wir eine gute Grundlage für die zukünftige, digitale Lerninfrastruktur des Konzerns gelegt“, erklärt Dennis Formann, Vice President bei der Bertelsmann University und Head of Individual Campus. „Hierauf wollen wir nun aufbauen und in den kommenden Monaten weitere Angebote schaffen, die insbesondere die Transformation der Bertelsmann-Geschäfte unterstützen – beispielsweise in den Bereichen Technologie, Digitalisierung und Kreativität.“ Er freue sich darum sehr, dass darüber hinaus bereits in Kürze allen Bertelsmann-Mitarbeiten weltweit ein virtuelles Sprachtraining für 14 Sprachen zur Verfügung gestellt werden könne. „Lernen wird überall und jederzeit möglich, die Lernkultur verändert sich. Wir sehen dies als Chance für Bertelsmann und seine Mitarbeiter und möchten diese Veränderung mitgestalten“, so Formann. (benet)

Mehr zu diesem Thema

Ähnliche Artikel